Happy Living - Häkeln fürs Zuhause von Nicoletta Hirsch

[Werbung]

Als ich das Buch aufschlug, war ich sofort von der modernen Aufmachung angetan. Bereits das Inhaltsverzeichnis ist unkonventionell. Anstelle einer Liste aller Projekte findet man auf seitenfüllenden Fotos die Wohnaccessoires, die es nachzuhäkeln gilt, stilvoll in Szene gesetzt. Das erleichtert es ungemein, eine Entscheidung zu treffen, welches Häkelprojekt man angehen möchte, ohne erst das gesamte Buch durchzulesen.

 

Es folgt eine hübsch bebilderte Zusammenstellung der Werkzeuge, die man für die Projekte benötigt. Anschließend werden einige Grundlagen erklärt, z.B. wie man die richtige Nadel auswählt, wie eine Maschenprobe funktioniert, welche Wollarten für die Projekte ausgewählt wurden und warum das richtige Garn wichtig ist. Außerdem gibt die Autorin Tipps zum Spannen und Waschen der Häkelstücke. Es werden noch einige, für die im Buch aufgeführten Häkelprojekte relevante Techniken wie Kreise häkeln, vernähen, und Fransen anbringen, erklärt.

Die Anleitungen sind als Text erklärt, wobei diese eher im lockeren Ton geschrieben sind. Schöne Fotos von den Häkelprojekten motivieren zum Nachhäkeln.

Ein Extra-Tipp für ein entspanntes Wochenende, z.B. ein Rezept oder eine Musikplaylist, findet sich zu jeder Häkelanleitung. Dies hätte meiner Meinung nach nicht unbedingt sein müssen, da die tollen Designer-Häkelstücke bereits für sich genommen buchfüllend wären. Allerdings ist es auch mal etwas Neues und mag anderen Lesern möglicherweise besonders gut gefallen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0