"Mermaid" Armstulpen / fingerless gloves

*Werbung*

Many of you asked me to publish my patterns in English - so I decided to translate this one for you first as it is so far one of my most famous designs. I am so happy to hear that you liked it and I would be glad if you would share some pictures of your fingerless gloves when you crochet them on instagram @bettypraiss.

Now have fun crocheting! 


The Story

Das Design für diese phantastischen Armstulpen mit dem passenden Namen "Mermaid" ist im verregneten Frühjahr entstanden. Aber nicht nur optisch sind diese Armstulpen das ideale Accessoire für den norddeutschen Übergang.

Die besondere Schuppenhäkeltechnik lässt viel Luft an deine Haut, daher wird es unter diesen Stulpen nie zu warm (nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass sich die Sonne doch mal zeigen sollte). Zusätzlich erfrischen die kühlen Couleurs des Farbverlaufsgarns, dessen sanfte Wechsel durch den kontrastierenden Rand noch hervorgehoben werden. Das Ensemble aus extravagantem Schuppenmuster und klassischem Rand, der aussieht, wie gestrickt, lässt das frühlingshafte Design modern und stylisch wirken.

 

I developed this design last spring  (I am living in Northern Germany where spring usually means rain, grey sky, medium to strong winds and quite cold temperatures) and so it is called"Mermaid".


You need:

- Zwei* Bobbel Bali Baumwollgarn 8-fach, Farbe "Poisson" (425 m/100 g) von der Garnmanufaktur.
- Häkelnadel 3 mm, Schere, Stricknadel

* Wenn du zwei kürzere Pulswärmer in zwei unterschiedlichen Farben herstellen möchstest, reicht auch ein Bobbel aus.

 

Two* Bobbel Bali Cotton-Yarn 8-ply, colour "Poisson" (425 m/100 g) from Garnmanufaktur, Hook 3 mm; Scissors, knitting needle.

*If you want to crochet shorter wristlets in two different colours then one Bobbel would suffice.


Verwendete Häkelschrift und Abkürzungen - Crochet symbols and abbreviations used


Beginne den Bobbel von der Seite mit der Farbe, die deine Stulpe später haben soll (Farbe 1), also z.B. Beispiel den gezeigten Bobbel von innen für eine blaue Stulpe mit grünem Rand.

 

1. DER ARMTEIL  (Farbe 1)

1.1. Der Anfang

Luftmaschenkette aus 40 (schmale Hand), 45 (mittlere Hand), 50 (breite Hand) oder einer beliebigen Zahl, die sich durch fünf teilen lässt, Luftmaschen anschlagen. LMkette geradelegen und in erste LM mit einer KM zum Ring schließen (achte darauf, dass die LMKette nicht verdreht ist).

1 WLM, 1 FM in jede LM des LMRings, Runde mit KM schließen.

Teste jetzt, ob die Weite der Stulpe auch locker über Hand und Arm passt. Der Rand wird die Stulpe später noch etwas zusammenziehen.

 

1.2. Die erste Schuppen-Vorbereitungsrunde

3 WLM, 1 Stb in die nächste Masche, 1 LM, übergehe 1 Masche, [ 2 Stb, 1 LM, übergehe 1 Masche, 1 Stb, 1 LM, übergehe 1 Masche ] - von [ bis ] bis zum Rundenende wiederholen. KM in die dritte LM der drei Anfangs-WLM.

 

1. THE ARM PART

1.1. The beginning

Chain 40 (small hand), 45 (medium hand) or 50 (big hand) or any number that can be divided by 5. Close round with a slst into the first ch. Make sure the chain lies straight.

1 tch, 1 sc in each ch. close round with slst into first stitch. Try if the size fits comfortably around your hand and arm - but keep in mind that the border will tighten the size a little bit.

1.2. The first scale-preparation round

3 tch, 1 dc in following stitch, 1 ch, skip a stitch, [2 dc, 1 ch, skip a stitch,1 dc, 1 ch, skip a stitch] - from [ to ] repeat until the end of this round. Close round with slst in the third tch.

1.3. Die Schuppenrunde

Arbeit wenden(Blick von innen auf die Stulpe), KM in das Stb, welches zuletzt gehäkelt wurde, Arbeit drehen (Blick von außen auf die Stulpe).

5 RStb von rechts unter die WLM-kette und 5 RStb von links unter das nächste Stb.

KM in das Einzel-Stb der Schuppen-Vorbereitungsrunde.

[Jeweils 5 RStb von rechts unter das erste Stb der 2-Stb-Gruppe und 5 RStb von links unter das zweite Stb der 2-Stb-Gruppe, KM in EinzelStb] von [ bis ] bis zum Rundenende wiederholen

 

1.3. The Scale-round

Turn work (now you look from the inside on the glove), ch in dc that was crocheted last, turn work (now you look on the glove from the outside again), 5 pdc from the right side under the tch of this round, 5 pdc from left side under the next dc, slst in single dc of the scale-preparation-round. [5 pdc from the right side under the first dc of the 2-dc-group and 5 pdc from the left side under the second dc of this 2-dc-group, slst in single dc] repeat from [ to ] until the end of the round.

tip: If you are not sure whether you do the pattern correctly have a look at a video tutorial e.g. on YouToube and search for "crocodile stitch".

1.4. Die Schuppen-Vorbereitungsrunde 2

3 WLM, 1 Stb in denselben Schuppenzwischenraum, 1 LM, 1 Stb in Schuppenmitte, 1 LM, [2 Stb in Schuppenzwischenraum, 1 LM, 1 Stb in Schuppenmitte, 1 LM] von [ bis ] bis zum Rundenende wiederholen. Runde mit KM in dritte WLM schließen.

 

1.4. The second scale-preparation-round

3 tch, 1 dc in the space between the scales where the tch originated, 1 ch, 1 dc in the middle of the next scale, 1 ch, [2 dc in space in between the scales, 1 ch, 1 dc in the middle of the next scale, 1 ch], repeat from [ to ] until the end of the round.

Jetzt folgt wieder eine Schuppenrunde wie in 1.3.

Another scale-round exactly like in 1.3.

 Es werden beliebig viele Schuppenrunden gehäkelt, sodass die gewünschte Länge bis zum Handgelenk erreicht ist. In diesem Beispiel wurden 21 Schuppenrunden gehäkelt.

Tipp: Wenn du bis hierher nicht ganz sicher bist, ob du die Schuppen richtig häkelst, schau dir z.B. bei YouToube ein Video-Tutorial zum "Crocodile-stitch" an.

Crochet as many scale-rounds as you like until the glove is as long as you wish. In this example I crocheted 21 scale-rounds for the arm-part.

tip: If you are not sure whether you do the pattern correctly have a look at a video tutorial e.g. on YouToube and search for "crocodile stitch".

 


2. DER HANDTEIL MIT DAUMENLOCH

2.1. Erste Hand-Runde: Eine Schuppe auslassen

1LM, Arbeit wenden (Blick von innen auf die Stulpe), 1 KM in die vorige Schuppenmitte, 4 LM, 2 Stb in den nächsten Schuppen-Zwischenraum, 1 LM, 1 Stb in die nächste Schuppenmitte, 1 LM, fortfahren mit der Vorbereitungsrunde von innen, bis auf die letzte 2-Stb-Gruppe im letzten Schuppen-Zwischenraum, diese wird nicht mehr gehäkelt.

 

2. THE HAND PART WITH THE THUMBHOLE

2.1. First hand part round: one scale less

1 ch, turn your work (now you look on the glove from the inside), 1 slst in the center of the previous scale, 4 ch, 2 dc in between the next two scales, 1 ch, 1 dc in the center of the next scale, 1 ch, continue with the preparation round like you did in the previous rounds but don't work the last 2 dc group between the last scales.

Arbeit wenden (Blick von außen auf die Arbeit) und Schuppen in die Vorbereitungsrunde häkeln.
Eine Schuppe weniger häkeln als in den Armrunden. Zum Rundenende 1 KM in die dritte LM der LM-Kette am Vorbereitungsrunden-Anfang.

 

Turn your work again (now you look at the gloves from the outside). Crochet the scales in the scale preparation round like you did in the previous rounds. However, now there is one scale less than in the arm part rounds. At the end of the round 1 slst in the third ch of the 4-ch at the beginning of the preparation round.

2.2. Zweite Handrunde: Zwei Schuppen auslassen

1 LM, Arbeit wenden (Blick von innen auf die Stulpe), 1 KM in die vorige Schuppenmitte
Wie in der ersten Handrunde 4 LM, 2-Stb-Gruppe in den folgenden Schuppen-Zwischenraum und weiter mit der Vorbereitungsrunde bis zum letzten Einzel-Stb in der letzten Schuppenmitte der Vorrunde.

 

2.2. Second hand round: two scales less

1 ch, turn your work (now you look at the glove from the inside), 1 slst into the previous scale center. Like in the last hand round 4 ch, 2 dc in between the next scales, and continue like the previous preparation rounds until the last single-dc in the last scale center of the previous round.

Arbeit wenden (Blick von außen auf die Stulpe) und Schuppen (zwei weniger als in der normalen Armrunde) in die Vorbereitungsrunde häkeln. Runde mit 1 KM in die dritte LM der Anfangsluftmaschenkette der Vorbereitungsrunde beenden.

 

Turn your work (now you look at the glove from the outside) and crochet the scales (two less than in the arm part) into the preparation round. End round with 1 slst into the third ch of the 4-ch at the beginning of the preparation round.

2.3. Dritte Handrunde: Eine Schuppe zunehmen

5 LM, Arbeit wenden (Blick von innen auf die Stulpe). 2 Stb in die erste LM der eben gehäkelten LM-Kette, 1 LM, 1 Stb in nächste Schuppenmitte und Vorbereitungsrunde weiter bis zum letzten Stb in letzter Schuppenmitte der Vorrunde, 1 LM.
2 Stb in äußerstes RStb (oberster äußerer Rand) der Schuppe aus der zweiten Handrunde, 1 LM. 1 DStb in die selbe Stelle wie die beiden letzten Stb.

Arbeit wenden (Blick von außen auf die Stulpe) und Schuppen in die Vorbereitungsrunde häkeln (diesmal sollte es eine Schuppe weniger als in den Armrunden sein). KM in die vierte LM der Anfangs-LM-Kette.

 

2.3. Third hand round: one scale increase

5 ch, turn around your work (now you look at the glove from the inside). 2 dc in the first of the 5ch that you just crocheted. 1 ch, 1 dc into the next scale center. Continue with the preparation round until the last dc into the last scale center of the previous round. 1 ch, 2 dc into the outermost pdc (upper outermost margin) of the scale from the second hand round, 1 ch. 1 tc into the same place like the two last dc. Turn around your work (now you look at the glove from the outside). Crochet the scales into the preparation round (if you do it right there should be one more scale than in the previous scale round). Slst in the fourth ch of the 5-ch from the beginning of the preparation round.

2.4. Vierte Handrunde: Eine Schuppe zunehmen

In der vierten Handrunde wiederholst du die dritte Handrunde (nur, dass diesmal genausoviele Schuppen wie in der Armrunde gehäkelt werden.

 

2.4.  Fourth hand round: increase one scale

In the fourth hand round you do the same as you did for the third hand round (the only difference is that now you have as many scales as in the arm round).

Am Ende der vierten Handrunde werden die Schuppenrunden wieder zusammengefügt.

Anstatt einer KM in die vierte LM der Anfangs-LM-Kette wird eine KM hinter die Anfangs-LM-Kette und das gegenüberliegende DSrb herum, sodass die beiden Rundenenden wieder zusammengeführt werden.

 

At the end of the fourth hand round the scales are joined. Instead of a slst into the fourth ch of the 5-ch at the beginning of the preparation round this time you crochet a slst behind the 5-ch at the beginning of the preparation round and also around the opposing tc so that the round is closed again.

2.5. Fünfte und sechste Handrunde: Wie Armrunden

Normale Vorbereitungsrunde wie bei den Armrunden (ohne die Arbeit zu wenden), gefolgt von einer Schuppenrunde,
noch eine normale Vorbereitungsrunde und Schuppenrunde.

 

2.5. Fifth and sixth hand round: like arm part

Crochet preparation rounds and scale rounds like in the arm part without turning your work.

Faden abschneiden und durch die Masche ziehen.

Yarn off. 


3. DER RAND

Beginne mit dem Garn vom anderen Ende des Bobbels: Farbe 2.

 

3.1. Das Daumenloch

Blick von außen oben auf das Daumenloch. Hinter jeder Schuppe, die am Rand des Daumenloches liegt, befindet sich entweder ein Stb oder eine 3-WLM-Kette, die als Ansatzpunkt für den Rand am Daumenloch dienen.

 

3. THE MARGINS

3.1. The thumbhole margin

Now you look from the outside on the thumbhole. Behind each scale at the thumbhole margin there is either a dc or a 3-ch. These are the starting points for the crocheted margin.

Beginne bei der oberen rechten Randschuppe (siehe Pfeil in oberer Abbildung).

Tipp: Zum Befestigen des Fadens am Vorderrand eine Luftmasche bilden und von der Nadel nehmen. Häkelnadel von außen nach innen durch eine Schuppenmitte stechen,  Luftmasche aufnehmen und hindurchziehen. Anschließend Faden durch die Masche auf der Nadel ziehen.

3 FM über dieselbe LMkette. Je 3 FM über jede weitere LMkette hinter den nächsten 3 Schuppenrunden.
An der Daumenlochbasis 2 FM in die Schuppenmitte und je 2 FM über die LM der Vorbereitungsrunde hinter den folgenden beiden Schuppenhälften. 2 FM in die nächste Schuppenmitte. Je 3 FM in jede der vier folgenden LMkette / DStb hinter den Schuppen am Daumenlochrand auf der linken Seite. Mit KM in erste FM der Runde diese schließen.

 

Start at the upper right scale (see arrow in previous picture). 3 sc around the same 3-ch. 3 sc around each 3-ch behind the next 2 scale rounds. At the base of the thumbhole work 2 sc into the scale center and 2 sc around each of the 1-ch of the preparation round between the scale halves. 2 sc into the center of the next scale. 3 sc into each of the followin ch / tc behind the scales at the left thumbhole margin. Close round with slst into the first sc.

(tip: to attach the thread to the anterior edge crochet a chain stitch, take the stitch off the hook, put the hook through the center of a scale at the anterior edge, lay the chain stitch around the hook and pull it through the scale center. Yarn over.)

 1 KM in jede FM. Am Rundenende eine KM in die erste FM der vorigen FM-Runde (hintere Maschenreihe bei Blick von oben auf den Rand).
1 LM, 1 FM in jede FM der vorigen FM (hintere Maschenreihe), 1 Abnahme bei jeder 7. Masche. Runde mit KM schließen.
1 KM in jede FM. Am Rundenende eine KM in die erste FM der vorigen FM-Runde. 1 LM, 1 FM in jede FM der vorigen FM (hintere Maschenreihe), 1 Abnahme bei jeder 6. Masche. Runde mit KM schließen.
1 KM in jede FM. Am Rundenende eine KM in die erste FM der vorigen FM-Runde. Faden abschneiden, durchziehen und vernähen.

 

1 slst into each sc. Close round with 1 slst into the first sc of the previous round (which is the posterior row of stitches when you look at it from above). 1 ch, 1 sc into each sc of the previous round (which is again the posterior stitch row) with 1 decrease at each seventh stitch. Close round with slst. 1 slst into each sc. Close round with slst in first sc of previous round. 1 ch, 1 dc into each dc of the previous round (posterior stitch row) with 1 decrease at each sixth stitch. Close round with slst.

1 slst into each sc. Close round with slst into first sc of previous round. Yarn off.

3.2. Der Vorderrand (Farbe 2)

Wie an der Daumenlochbasis je 2 fM in jede Schuppenmitte und je 2 fM hinter jede LM der Vorbereitungsrunde hinter jeder Schuppenhälfte.

Wie beim Daumenloch weiterhäkeln, nur diesmal ohne Abnahmen.

Faden abschneiden

 

3.2. Anterior margin

View from the outside: 2 sc in each scale center and 2 sc in each chain of the preparation round behind the scale-half - like at the base of the thumbhole.

Continue like you did for the thumbhole but do not decrease stitches this time.

Yarn off

3.3. Der Hinterrand (Farbe 2)

Blick von außen auf die Stulpe: Eine feste Masche in jede Masche des Hinterrandes, dabe bei jeder 5. Masche eine Zunahme häkeln (also 2 feste Maschen in jede 5. Hinterrandsmasche). Weiterhäkeln wie beim Vorderrand.

Alle Fäden vernähen - fertig

 

3.3. Posterior margin

View from the outside: One single crochet in each chain stitch at the posterior margin of the fingerless glove, increase each fifth stitch (2 single crochets in the same chain stitch).

Continue like you did for the anterior margin.

Yarn off,  weave threads in Done

Kommentar schreiben

Kommentare: 0